Warum können sie bei all der neuen Technologie keinen besseren Lebensstandard erreichen? Warum gibt es nicht mehr Gleichheit, sondern weniger Gleichheit? Warum verschlechtert sich der Lebensstandard und verbessert sich nicht?

theguardian.com/us-news/2022/a

Arbeit bis zum Gehtnichtmehr und leistungslose Einkommen wie Kapitalerträge oder Erbschaften gering bis gar nicht besteuern.

Diese Idiotie nennen wir Leistungsgesellschaft und alle glauben es auch noch.

Völlig außer Kontrolle geratene Teuerung oder der Cofag-Skandal.

Natürlich redet die ÖVP jetzt über das Thema Asyl und alle Medien machen brav mit.

Das ist kein Journalismus. Das ist Propaganda von durch Inserate korrumpierte Medien im Besitz von ein paar Überreichen.

Holen wir die Bäche und Flüsse unserer Wohnorte an die Oberfläche zurück.

Haben wir schon 2020 groß gefordert und jetzt passiert hier was. Natürlich wie immer in Österreich viel zu spät, viel zu zaghaft und viel zu kleindimensioniert.

wien.orf.at/stories/3169568

Das könnten wir sofort umsetzen.
Fast alle sind dafür. Wir könnten es praktisch morgen umsetzen. Es hilft sehr vielen Menschen sehr viel und den meisten sowieso auch irgendwann mal, weil Zahnersatz uns alle betrifft. Die Kosten sind im Vergleich zu den Nachteilen für die Menschen sehr überschaubar.
Deswegen gibt es hier gar nicht viel zu warten und zu taktieren: Bestmöglicher Zahnersatz gratis für alle, die ihn brauchen. Sofort!

"Fürs Dabeisein und Erstellung sowie Bearbeitung der Protokolle entstanden der Cofag stolze rund 125.000 Euro an Kosten."

Fürs Protokollschreiben?

Das ist doch nur mehr Veruntreuung. Wer haftet dafür? @WKogler @karlnehammer

derstandard.at/story/200013817

Jetzt mal ganz was Radikales: Energiekonzerne sollten Energie liefern und nicht Profite für ein paar Überreiche

Was wir brauchen.

1. Reichensteuern
2. 4-Tage-Arbeitswoche
3. Löhne und Pensionen jetzt sofort um min. 10 Prozent rauf
4. Demokratie- und Transparenzoffensive
5. Neuwahlen

So geht Wandel.

Der Dornauer warnt vor ÖVP-Grün-Neos in Tirol und schließt gleichzeitig für die SPÖ selber alle Koalitionen außer ÖVP-SPÖ de facto aus.

Wer sich 2022 noch Veränderung von und mit der SPÖ erhofft, ist auch schwer faktenresistent.

derstandard.at/story/200013809

Die SPÖ Simmering lässt für 34.000 Euro eine Klimaanlage im Zimmer ihres Bezirksvorstehers einbauen. Befreundete Firma, oder warum so teuer?

Und klar, dass dann nicht mehr so viel Geld für die Menschen übrig bleibt. via Links Wien

In Tirol müssen bei der schlimmsten Hitze während die Infektionszahlen steigen mit vielen persönlichen Kontakten und Amtsgängen Unterstützungserklärungen für die LTW gesammelt werden.

Warum? Weil Grüne und ÖVP ihr Bekenntnis zur digitalen Unterstützungserklärung nicht wahrmachen

Weil der Staat sich auf den Zuschauerplatz zurückgezogen hat, nimmt die Gier die freien Plätze ein.

Zeit als Gesellschaft wieder das Sagen zu übernehmen. Zeit für Wandel.

derstandard.at/story/200013741

Im Internet, auf der Straße, in der Arbeit, vor den Ministerien, vor dem Kanzleramt, vor der Gewerkschaftszentrale, vor den Konzernzentralen, vor den Villen der Überreichen, vor allen jenen, die dieses System aufgebaut haben und es weiter erhalten.

Zeit für Wandel.
Zeit zum Mitmachen: mitmachen.derwandel.at

Show thread

Fossilien verbrennen bringt uns um.
Von Fossilien regiert werden ebenso.

Und trotzdem machen wir beides. Warum? Weil ihre Propaganda extrem ist. Weil sie Geld ohne Ende haben. Weil sie uns mit ihren Medien zu Boden agitieren. Weil ihre "soziale" Medien uns jede freie Sekunde zudröhnen.
Weil wir nicht sagen: Genug ist genug.

Energieversorgung gehört als Grundinfrastruktur in Gesellschaftsbesitz und zum Selbstkostenpreis für die Bürger:innen bereitgestellt.

Eine SPÖ, die sich seit ihrer Abwahl weder inhaltlich noch personell neu aufgestellt hat PLUS die Grünen, wo es ebenso aussieht und die zurzeit Erfüllungsgehilfe der Rechtskonservativen sind PLUS eine neoliberale Partei sind die Zukunftshoffnung?

Ernsthaft?

Klimaneutral fliegen?

Das ist schon greifbar nah. Also investieren wir jetzt in diese "neue" Art des Reisens, die Fliegen auch wieder zu einem Erlebnis macht.

derstandard.at/story/200013670

Wir brauchen eine Generalmobilisierung, um Österreich energieautark zu machen.

Und zwar mit nachhaltiger, regionaler und groß- und kleinteiliger Energieerzeugung. Wir haben genug Geld, genug Arbeitskräfte und mehr als genügend Gründe.

Keine Zeit für Warten. Zeit für Wandel.

Wandel boosted

I don't want tech to be "magic". I want it to be transparent and understood.

Show older
wandel.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!